Er wird als Avatar und Gott verehrt...
Er ist von Geburt an mit allen göttlichen Kräften ausgestattet...
Er ist unglaublich präsent, herzlich und fröhlich...
Er lehrt Toleranz, menschliche Werte, Gleichmut, Liebe und Brüderlichkeit...
Er leistet Hilfe und Dienst am Menschen...


Abendstimmung, derTungabhadra Fluss in KurnoolWir leben in einer schwierigen Zeit, dem Kali-Zeitalter. Viele Menschen entfernen sich immer mehr von Gott. Schlechte Gedanken und Gefühle vergiften die Umwelt. Solche negativen Energie beeinflussen auch diejenigen, die nach Gott suchen oder ein Leben der Hingabe führen wollen. Um diese negativen Kräfte fernhalten zu können, brauchen wir positive, göttliche Schwingungen. Das Singen von Bhajans bringt Menschen in solche positiven Schwingungen, es lässt das Herz vibrieren. Es ist immer mit religiöser Hingabe (Bhakti) verbunden und außerdem eine beliebte Entspannungs- oder Meditationsmethode.

Wenn sich eine ganze Gruppe zum Bhajan singen trifft, dann durchdringen die positiven Schwingungen der Bhajans nicht nur jeden Einzelnen, sondern auch die Umgebung. Die positiven Schwingungen der Bhajans „reinigen“ sozusagen die Luft. Die gesungenen „Worte Gottes“ zerstören die negativen Keime in der Luft. Deshalb ist das Bhajan singen für den Einzelnen, aber auch für die Gesellschaft sehr nützlich.

Durch die weitere Nutzung der Homepage stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.