Er wird als Avatar und Gott verehrt...
Er ist von Geburt an mit allen göttlichen Kräften ausgestattet...
Er ist unglaublich präsent, herzlich und fröhlich...
Er lehrt Toleranz, menschliche Werte, Gleichmut, Liebe und Brüderlichkeit...
Er leistet Hilfe und Dienst am Menschen...

Unterstützen Sie den Central Trust !

Wenn Sie die Arbeit des Sri Balasai Baba Central Trust mit einer Spende unterstützen möchten, nutzen Sie bitte einer der folgenden Konten - Vielen Dank und Gottes Segen!

  • Ihre Spende kommt zu 100% den Bedürftigen zugute!
    (Alle anfallenden Kosten werden durch Spenden der Vereinsmitglieder getragen.)
    Die Kontoverbindung und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage unter www.licht-blick-ev.de
  • Unterstützung der Hilfsprojekte des Sri Balasai Baba in Indien bzw Unterstützung des Sri Balasai Baba Cetral Trust.
    Die Kontoverbindung und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage unter www.sribalasaibaba.at


soziale Projekte

Sri Balasai Baba hat 1990 eine karitative Stiftung gegründet, den „Balasai Baba Central Trust“. Dieser fördert durch Spendengelder soziale Projekte, vor allem für die Erziehung, Bildung und Gesundheitsfürsorge. Diese karitativen Projekte sind nach vier Gruppen aufgeteilt: Medizinische und Erzieherische Projekte, Verteilung von Hilfsgütern, Essens- und Wasserversorgungen.

Balasai Free SchoolDie „Freie Schule" wurde im Jahr 2004 für die ärmsten Kinder der Stadt Kurnool gegründet, die vorwiegend aus den Slum-Gebieten kommen. Die „Balasai Free School" ist die erste gebührenfreie Tages-Schule in Andhra Pradesh.

Die meisten dieser Kinder hätten ohne Hilfe des Balasai Central Trust keine Chance auf Schulbildung. Diese Schule hat derzeit 310 Kinder. Die Kosten der Schule werden ausschließlich durch Spenden gedeckt.

Zur Zeit gibt es 7 Klassenstufen:
Baby-Klasse (3. Lebensjahr), unterer Kindergarten (4. Lebensjahr), bis hin zur 4. Schulklasse (ab 6. Lebensjahr). Dabei ist zur erwähnen, dass es in Indien keinen „Spiel-Kindergarten" gibt, wie wir es gewohnt sind.

In allen Kindergarten-Stufen dieser Schule erfahren die Kinder schulisches Lernen, einschließlich Englisch als Fremdsprache. Damit eröffnet sich für sie später die Möglichkeit zu besserer Ausbildung. An staatlichen Schulen ist die Unterrichtssprache Telegu, deshalb haben diese Schüler erschwerte Möglichkeiten später zu studieren.

Das Schulkonzept umfasst ebenfalls moderne Erziehung mit spirituellen Werten (human values) und Charakterbildung. Dazu kommen Beratung und Betreuung der Familien durch Hausbesuche der Lehrer und ein Hygiene-Programm, damit die Kinder täglich frisch gewaschen in sauberer Schuluniform zur Schule gebracht werden.

Zusätzlich erhalten die Kinder und ihre Angehörigen kostenlose ärztliche Behandlung im nahe gelegenen Ambulanz-Krankenhaus des Balasai Central Trust's.

Balasai Konzept SchulenEs ist der Wunsch vieler Eltern in Kurnool, qualitativ hochwertige Schulen, vergleichbar der Balasai Internationalen Internatsschule, zur Verfügung zu haben.

Aus diesem Grund haben bereits vier Schulen in Kurnool die Erziehungskonzepte der Balasai Internationalen Schule übernommen (sogenannte „Konzept-Schulen).

Balasai Baba DorfschuleEin weiteres Projekt des Balasai Central Trust's wurde im Jahre 2004 ins Leben gerufen, um in den weit abgelegenen Dörfern und Gemeinden dem Analphabetentum entgegen zu wirken.

In Dörfern, die teilweise nicht mal mit dem Auto erreichbar sind, leben die Menschen überwiegend von der Landwirtschaft. Die Familien sind auf die Mithilfe der Kinder angewiesen, so dass für die Kinder keine Möglichkeit besteht, eine Schule zu besuchen.

Der Balasai Central Trust hat in diesen Dörfern Dorfschulen eingerichtet.Die Lehrer stammen meist aus den Dörfern und werden vom Central Trust vorher speziell ausgebildet. Der Unterricht findet zwischen 17 und 20 Uhr statt, so dass die Kinder weiterhin in der Landwirtschaft mithelfen können und so der Lebensunterhalt für die Familien gesichert ist. Unterrichtet werden Kinder und auch interessierte Erwachsene in Rechnen, Lesen und Schreiben. Als Schulraum dient meist ein großes Haus oder ein vorhandener Gemeinschaftsraum.

Dieses Projekt wird von der Landbevölkerung mit Freude und Begeisterung angenommen. Inzwischen gibt es in 125 Dörfern diese besonderen Dorfschulen. Geplant ist in absehbarer Zeit eine flächendeckende Betreuung der rund 800 Dörfer im Bezirk Kurnool zu ermöglichen.

Essensversorgung im HospitalJeden Tag versorgt der Central Trust ca. 300 bis 400 arme Patienten und deren Angehörige mit kostenlosem Essen ohne Ausnahme von Sonn- und Feiertagen im Regierungshospital in Kurnool. Zur Eröffnung dieses sozialen Projektes kamen Politiker und hohe Offizielle.

Essensversorgung im Institut der Onkologie (regionales Krebs-Zentrum) in Hyderabad
Beim so genannten „Deenajana-Seva" verteilen Balasai Baba-Devotees (Anhänger) an jedem ersten und vierten Sonntag im Monat kostenlos Essen an ca. 200 Krebspatienten und deren Angehörige.

Wasserversorgung im SommerDieses Projekt umfasst die kostenlose Versorgung der Bevölkerung mit Trinkwasser in der heißen Jahreszeit in den Slums in Kurnool und zu besonderen Anlässen auch in den großen Dürre-Gebieten des Distrikts Kurnool. Das vom Central Trust gekaufte Trinkwasser wird in großen Tankwagen in die betroffenen Gebiete gefahren und ist für das Überleben der Menschen unbedingt notwendig.

Im Laufe des Tages wird der Tankwagen mehrmals befüllt. Abhängig vom Bedarf dauert die Versorgung je nach Jahreszeit und Wetterbedingungen zwischen drei bis sechs Monate.